Skip to main content

 

 

 

Smart-Office

Der digitale Arbeitsplatz

Die Digitalisierung hat starke Auswirkungen auf die Büroeinrichtung und die technische Ausstattung der Räume. Analog zu dem Begriff „smart-home“ wird der Begriff „smart-office“ verwendet. Er bezeichnet sämtlich tools, die zu einer digitalen Nutzung von Arbeitsplätzen beitragen. 
Angefangen von Room-Automation, also Systemen, die Heizung, Belüftung, Klimatisierung, Beleuchtung und Beschattung für ganze Gebäude steuern, über Systeme, die in einzelnen Räumen oder an einzelnen Arbeitsplätzen eingesetzt werden, sind die Systeme skalierbar. 

Digitale tools zeigen, welche Arbeitsplätze im Open-Space zur Verfügung stehen, steuern tageslichtabhängige Beleuchtung (human centric lightning), integrieren interaktive Präsentationsmedien, managen Beschriftungs- und Besucherführungssysteme und ermöglichen Reservierungen und Belegungen von Arbeitsinseln in Echtzeit. Um nur einige zu nennen. 

Ihre Ansprechpartnerin

Marianne Sørensen
Tel.: 0511 1247-225
E-Mail: m.soerensen@office360.de