Skip to main content

 

 

 

Datenschutzhinweise

Diese Datenschutzhinweise gelten für die Webauftritte: office.360.de und blog.office360.de der vertretenen Unternehmen der Gruppe: office360 GmbH, IT-Dienste360 GmbH und Backoffice360 GmbH.
Wir behalten uns vor, die Datenschutzhinweise jederzeit an geltende Datenschutzvorschriften anzupassen. Derzeitiger Stand ist Januar 2021.

 

Allgemeines

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten – mit Ausnahme der IP-Adresse – möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten erhoben werden, erfolgt dies auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff  Dritter ist nicht möglich.

 

Verantwortlicher für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Office 360 GmbH

Gustav-Adolf-Str. 30

30167 Hannover

Deutschland

Telefon: +49 511 1247-0

E-Mail: info@office360.de

 

Datenschutzbeauftragter

Die korrekte Umsetzung des Datenschutzes wird bei uns von einem externen Datenschutzbeauftragten begleitet.

Wenn Sie Anliegen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, erteilt dieser Ihnen gern Auskunft. Ebenso bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen wenden Sie sich bitte an:

backoffice360 GmbH, Herrn Christopher Lenz, Gustav-Adolf-Straße 30, 30167 Hannover

cl@backoffice360.de

 

Rechtsgrundlagen

Anhand dieser Rechtsgrundlagen verarbeiten wir Ihre Daten:

Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO                Einwilligung der betroffenen Person

Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO                Zur Erfüllung vertraglicher Pflichten bzw. Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen

Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO,               Zum Zwecke eines Beschäftigungsverhältnisses

§ 26 BDSG

Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO                Erfüllung rechtlicher Pflichten

Art. 6 Abs. 1 lit.  f) DSGVO                Berechtigte Interessen des Verantwortlichen

 

Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Log-Dateien

Eine Logdatei wird im Zuge eines automatischen Protokolls des verarbeitenden Computersystems erstellt. Das bedeutet, dass Informationen Ihres verwendeten Endgerätes als Logfiles auf einem Server festgehalten werden.

Auch wir führen eine Log-Dateienanalyse durch. Unser Seitenprovider protokolliert dabei:

  • Zugriff auf die Seite: Datum, Uhrzeit, Häufigkeit
  • Wie Sie auf die Seite gelangt sind (vorherige Seite, Hyperlink etc.)
  • Menge der gesendeten Daten
  • Welchen Browser und welche Version desselben Sie verwenden
  • Ihre IP-Adresse

Die erhobenen Daten dienen lediglich der Verbesserung unseres Angebotes. Wir dürfen Server-Logfiles nur dann länger speichern, herausgeben oder nachträglich auf diese zugreifen, wenn dies im rechtlichen Rahmen gestattet ist (z.B. bei Verdacht auf rechtswidrige Aktivitäten).

Der Empfänger der Log-Dateien ist der Host-Betreiber unserer Website. Mit diesem haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen.

Die Rechtsgrundlage für diese Datenerhebung ist Art. 6 Absatz 1 lit. f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, Ihnen unsere Website in optimierter Weise bereitzustellen und die Sicherheit unserer Systeme zu gewährleisten.

Die in den Log-Dateien erhobenen personenbezogenen Daten werden nach spätestens einem Monat überschrieben. Zu einer Weitergabe der Informationen aus den Log-Dateien kommt es in der Regel nicht.

 

Content-Delivery-Netzwerke

Auf dieser Seite nutzen wir sogenannte Content-Delivery-Networks. Bei dieser Art von Netzwerk handelt es sich um ein Verbundsystem vom Cache-Servern. Durch die Einbindung dieser Content-Delivery-Networks können einzelne Elemente unsere Website schneller beim erstmaligen Aufrufen geladen werden, worin auch der Zweck der Datenverarbeitung liegt.  Zudem profitieren wird durch die Nutzung dieses Dienstes von weiteren Sicherheitsaspekten, wie dem Schutz von DDoS-Angriffen.

Wir nutzen das Content-Delivery-Network des Anbieters Cloudflare Germany GmbH, Rosental 7, 80331 München, Deutschland – nachfolgend: „Cloudflare“.

Bei den übermittelten personenbezogenen Daten handelt es sich um Ihre IP-Adresse sowie weitere, rein technischen Browsererkennungsmerkmale. Cloudflare ist der Empfänger dieser Daten. Mit diesem haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen.

Die Rechtsgrundlage für die Übermittlung dieser personenbezogenen Daten ist Art. 6 Absatz 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, eine möglichst geringe Ladezeit der Website zu gewährleisten und den für Sie bestehenden Datenfluss zu verringern sowie den Schutz unserer Website zu gewährleisten.

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten außerhalb der EU und den Europäischen Wirtschaftsbereich findet nicht statt. Wir können den Standort der Rechenzentren, auf denen der Traffic inspiziert wird, selbst bestimmen.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzrichtlinie von „Cloudflare“:

https://www.cloudflare.com/de-de/privacypolicy/

 

Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Dies sind kleine Textdateien, die in Ihrem Browserverlauf platziert werden und durch welche bei Ihrem nächsten Besuch bereits getätigte Einstellungen und andere Änderungen, welche Sie vorgenommen haben, rekonstruiert werden. Durch Cookies können wir unseren Dienst personalisieren und benutzerfreundlicher gestalten.

Auf unserer Website werden verschiedene Arten von Cookies gesetzt. Es wird dabei zwischen technisch notwendigen Cookies, Cookies für das Analyseverhalten sowie Cookies für Marketing-Zwecke unterschieden. Genauere Informationen bezüglich einzelner Cookies mitsamt den erhobenen Daten und deren Speicherdauer können Sie dem Cookie-Einwilligungsbanner entnehmen.

Ihnen steht grundsätzlich zu, über die Speicherung von Cookies zu entscheiden. Dies ist hingegen nicht der Fall bei technisch notwendigen Cookies. Folgende Arten von Cookies kommen auf unserer Website zum Einsatz:

Technisch notwendige Cookies

Diese werden auf Ihrem Endgerät gespeichert, damit die Funktionsweise unserer Website gewährleistet wird. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Absatz 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, Ihnen den Betrieb unserer Website und die Bereitstellung spezifischer Seitenfunktionen zu ermöglichen

Cookies für das Analyseverhalten

Des Weiteren verarbeiten wir Cookies, die uns die Analyse Ihres Surfverhaltens ermöglichen. Durch die ermittelten Informationen können wir unsere Website bedarfsgerecht gestalten und zudem nachvollziehen, wie das Nutzerverhalten auf unserer Website ist.

Die Speicherung solcher Cookies erfolgt nur durch aktive Zustimmung Ihrerseits. Dies können Sie durch eine freiwillige Einwilligung am Cookie-Banner vornehmen. Dies Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Absatz 1 lit. a) DSGVO. Ihnen steht jederzeit ein Recht zu, mit dem Sie Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können. Dabei wird die Wirksamkeit Ihrer Einwilligung bis zum Zeitpunkt der Widerrufserklärung nicht beeinträchtigt. Diesen Widerruf können Sie direkt bei Wiederaufruf unseres Cookie-Banners tätigen.

Cookies für Marketing-Zwecke

Außerdem verwenden wir auf unserer Website Marketing Cookies. Diese werden auf Ihrem Computer gespeichert und ermöglichen eine personalisierte Werbung von Drittanbietern. Dabei können Sie anhand einer einmaligen Kennzahl auf anderen Websites wiedererkannt werden, wodurch durch die im Cookie gespeicherten Informationen gezielte Werbung für Sie angezeigt werden kann.

Die Speicherung solcher Marketing Cookies erfolgt nur durch aktive Zustimmung Ihrerseits. Dies können Sie durch eine freiwillige Einwilligung am Cookie-Banner vornehmen. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Absatz 1 lit. a) DSGVO. Ihnen steht jederzeit ein Recht zu, mit dem Sie Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können. Dabei wird die Wirksamkeit Ihrer Einwilligung bis zum Zeitpunkt der Widerrufserklärung nicht beeinträchtigt. Diesen Widerruf können Sie direkt bei Wiederaufruf unseres Cookie-Banners tätigen.

Zusätzlich können Sie der generellen Speicherung von Cookies jederzeit entgegenwirken. Dafür bieten die meisten gängigen Internet-Browser eine Einstellungskonfiguration, die Ihnen ermöglicht, dass keine oder nur bestimmte Cookies gespeichert werden. Ebenfalls können Sie einstellen, zu welchem Zeitpunkt alle Cookies gelöscht werden sollen oder eine sofortige Löschung der Cookies initiieren. Informationen dazu erhalten Sie auf den Hilfsseiten Ihres Browser-Anbieters.

Folgende Cookies kommen auf unserer Seite zum Einsatz:

Name

Zweck

Domain

Art der Technologie

Speicherzeit

Rechts-grundlage

_gid

Zur Unterscheidung von Seitenaufrufern

office360.de

Analyse

24 Stunden

Art. 6 I lit. a) DSGVO

_ga

Zur Unterscheidung von Seitenaufrufern

office360.de

Analyse

2 Jahre

Art. 6 I lit. a) DSGVO

_gat

Drosselt die Anfrage-Rate

office360.de

Technisch- notwendig

1 Minute

Art. 6 I lit. f) DSGVO

fe_typo_user

Speicherung von Sucheinstellungen oder Formulardaten

office360.de

Technisch- notwendig

Bis zum Sitzungsende

Art. 6 I lit. f) DSGVO

Kontakt

Weitere Hinweise finden Sie zudem in unserem Cookie-Consent-Manager (linker, unterer Seitenrand – „Grauer Button“).

Local Storage

Außerdem verwenden wir auf unserer Internetpräsenz die Local Storage Technik, auch „Lokale Datei“ genannt. Dabei werden Daten lokal im Cache Ihres Browsers gespeichert. Diese Dateien bleiben nach dem Schließen Ihres Browsers weiterhin bestehen und können demnach solange ausgelesen werden, bis Sie den Cache Ihres Browsers löschen.

Die Nutzung dieser Local Storage Technik ermöglicht es, dass Ihre Präferenzen bei der Nutzung unserer Internetseite auf Ihrem Rechner gespeichert und zukünftig von Ihnen genutzt werden können (z.B. Cookie-Banner). Insbesondere nutzen wir den Einsatz von Local Storage, damit wir Ihnen unsere Inhalte in einer für Sie ansprechenden grafischen Darstellung präsentieren können (z.B. Grafik-Slides).

Die im Local Storage gespeicherten Dateien werden nicht an Dritte weitergegeben und nicht für einen anderen Zweck als die bereits beschriebenen verwendet.

Die Rechtgrundlage für die Nutzung dieser Technik ist grundsätzlich Art. 6 Absatz 1 lit. f) DSGVO. Unser Interesse liegt darin, Ihnen die Anwenderfreundlichkeit und Funktionalität unserer Website zu gewährleisten.

Zusätzlich nutzen wir Local Storage Daten, damit wir unserer Nachweispflicht bezüglich erteilter Cookie-Einwilligungen nachkommen können (mehr Informationen finden Sie unter dem folgenden Punkt „Usercentrics“). Die Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Absatz 1 lit. c) DSGVO.

Sie können die Local Storage Daten jederzeit in den Einstellungen Ihres Browser unter „Chronik“ oder „Lokale Daten“ löschen. Die Vorgehensweise unterscheidet sich je nach genutzter Browsersoftware.

Usercentrics

Wir verwenden einen Cookie-Consent-Manager, der uns von dem Anbieter Usercentrics GmbH, Sendlinger Str. 7, 80331 München, Deutschland bereitgestellt wird – nachfolgend: „Usercentrics“.

Dieser Dienst wird genutzt, da wir dazu verpflichtet sind, jede Einwilligung oder jeden Widerruf bezüglich der Speicherung von Cookies für eine bestimmte Zeit  auf Anforderung nachweisen zu können.

Um diesen Anforderungen nachkommen zu können, werden von „Usercentrics“ folgende Informationen und personenbezogene Daten verarbeitet:

  • Browserinformation
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • Geräteinformationen
  • Geografischer Standort
  • Opt-in- und Opt-out-Daten
  • Request-URL der Webseite
  • Seitenpfad der Webseite

Diese Daten werden auf den Servern von „Usercentrics“ innerhalb der EU gespeichert. Ein Drittlandtransfer findet nicht statt.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Absatz 1 lit. c) DSGVO. Wir sind rechtlich zu der Verarbeitung und Verwahrung Ihrer erteilter Einwilligungen verpflichtet.

Wir speichern Ihre Daten solange, bis wir keinen rechtlichen Verpflichtungen zur weiteren Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten obliegen. Dies ist in der Regel nach drei Jahren der Fall.

 

Kontakt

Sie haben die Möglichkeit mit uns telefonisch, postalisch oder per E-Mail in Kontakt zu treten. Dabei verarbeiten wir zumindest die Kontaktdaten, die Sie für den Versendungsweg gewählt haben. Zum Beispiel Telefonnummer, Anschrift, E-Mail-Kontakt sowie gegebenenfalls Zeitpunkt und Dauer Ihrer Kontaktaufnahme.

Wir verarbeiten die Daten zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme und dem Annehmen Ihres Anliegens, aufgrund der von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen.

Kontaktieren Sie uns im Rahmen einer Auskunft über Dienstleistungen, dann ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Absatz 1 lit. b) DSGVO. Dies ist auch der Fall, wenn Sie ein Interesse an einem Zustandekommen eines Vertragsverhältnisses haben.

Handelt es sich bei Ihrer Kontaktaufnahme um keine vertraglichen oder -vorvertraglichen Belange, dann ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Absatz 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, Ihnen die Möglichkeit zu bieten, sich bei uns melden zu können und Ihnen eine Antwort bezüglich jedwedem Anliegen zukommen zulassen.

Ihnen steht bei einer Kontaktaufnahme das Recht zu, gegen die Verarbeitung zu widersprechen, vorausgesetzt es handelt sich nicht um vertragliche oder vorvertragliche Belange.

Die personenbezogenen Daten verarbeiten wir solange, bis wir Ihre Kontaktaufnahme bearbeitet haben. Gegebenenfalls speichern wir bestimmte personenbezogene Daten bei vertraglichen Belangen für einen längeren Zeitraum, um unserer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht nachzukommen.

Sie sind nicht gesetzlich oder vertraglich dazu verpflichtet, uns personenbezogene Daten bereitzustellen. Sollten Sie uns jedoch bestimmte notwendige Informationen nicht zur Verfügung stellen, können wir keine vollumfängliche Kontaktaufnahme mit Ihnen gewährleisten.

 

Microsoft Booking

Auf unserer Internetpräsenz bieten wir Ihnen den Dienst „Microsoft Booking“ an.

Microsoft Bookings wird von Microsoft Ireland Operations Limited, One Microsoft Place, South County Business Park, Leopardstown, Dublin 18, Irland, nachfolgend: „Microsoft“ bereitgestellt.

Mit diesem Dienst können Sie online einen Termin bei einem Ansprechpartner Ihrer Wahl reservieren. Nach erfolgter Buchung erhalten Sie eine automatische Bestätigungsemail mit weiteren Einzelheiten zu Ihrem Termin. Gegebenenfalls konsultiert Sie der entsprechende Ansprechpartner über die von Ihnen zur Verfügung gestellte Kontaktadresse, um weitere Einzelheiten des Termines im Voraus zu klären.

Durch die Buchung eines Termines verarbeiten wir zumindest Ihren Namen sowie Ihre E-Mail-Adresse. Sie sind nicht zur Abgabe dieser Informationen über Microsoft Booking verpflichtet. Ohne die Angabe dieser Daten können wir Ihnen jedoch keine Online-Terminbuchung anbieten. Selbstverständlich steht es Ihnen frei, dass Sie alternative Kontaktarten zur Terminfindung nutzen.

Sollten Sie eine telefonische Beratung oder eine Beratung vor Ort wünschen, dann verarbeiten wir zudem Ihre Telefonnummer oder Ihre Adresse. Des Weiteren können Sie uns optionale Informationen über das hinterlegte Kontaktformular zukommen lassen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten durch Microsoft Booking ist Art. 6 Absatz 1 lit. b) DSGVO. Die Daten werden zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen genutzt.

Wir speichern Ihre Daten so lange, wie diese für die Terminorganisation erforderlich sind. Nach erfolgter Durchführung des angestrebten Termines werden die Daten gelöscht. Gegebenenfalls unterliegen wir gesetzlichen Aufbewahrungsfristen, sodass es zu einer weiterführenden Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten kommen kann.

 

CleverReach

Sie haben auf unserer Internetseite die Möglichkeit, unseren Newsletter zu bestellen. Wir nutzen den Newsletter Dienst des Anbieters CleverReach GmbH & Co. KG, Schafjückenweg 2, 26180 Rastede, Deutschland – nachfolgend „Cleverreach“.

Wir nutzen den Newsletter um Sie bezüglich relevanter Informationen und Neuigkeiten rund um das sowie unser Büro in Form einer E-Mail zu informieren und Sie gegebenenfalls zu Veranstaltungen unseres Unternehmens einzuladen.

Dabei werden die personenbezogenen Daten verarbeitet, die Sie uns im Rahmen der Newsletter-Anmeldung zur Verfügung stellen. Dies sind folgende Informationen:

  • E-Mail-Adresse
  • Anredeform
  • Ggf. Akademischer Titel
  • Name
  • Ggf. Ihre Firmenzugehörigkeit
  • Technische Daten des empfangenden Endgeräts (E-Mail-Client)

Die Daten werden auf den Servern von „CleverReach“ gespeichert. Wir haben mit diesem Anbieter einen Vertrag über eine Auftragsverarbeitung geschlossen. Ein Drittlandtransfer findet nicht statt.

Die Rechtgrundlage für die Verarbeitung im Rahmen des Newsletterversands ist Art 6. Absatz 1 lit. a) DSGVO. Durch die Einwilligung stimmen Sie der Verarbeitung der aufgeführten personenbezogenen Daten zu. Wir nutzen diese Daten ausschließlich für die Personalisierung und die Versendung des Newsletters. Die Angabe Ihrer personenbezogenen Daten sind freiwillig. Die Nichtbereitstellung Ihrer hat jedoch zur Folge, dass wir Ihnen keinen Newsletter zur Verfügung stellen können.

Zudem werden weitere technische Daten für die Bereitstellung einer Klick- und Öffnungsanalyse verarbeitet. Diese werden jedoch auf aggregierte Weise dargestellt, sodass kein Personenbezug besteht. Die Rechtsgrundlage für die Erhebung und der Aggregierung der technischen Daten ist Art. 6 Absatz 1 lit. f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, die Erfolgsrate unserer E-Mails auf datenschutzfreundliche Weise auszuwerten.

Wir speichern Ihre Daten solange, bis die Speicherung Ihrer Daten nicht mehr erforderlich ist. Dementsprechend löschen wir Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie sich von unserem Newsletter abmelden.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit der Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Einwilligung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs bleibt davon unberührt. Sie können in jeder von uns versendeten E-Mail innerhalb der Fußzeile einen Link finden, mit dem Sie die Einwilligung widerrufen (Abmeldung) können. Außerdem können Sie gerne unseren Datenschutzbeauftragten kontaktieren.

Um die von Ihnen abgegebene Einwilligung sowie eine eventuelle Abmeldung dokumentieren zu können, speichern wir jedoch weiterhin Ihre E-Mail-Adresse. Dadurch können wir sicherstellen, unserer Nachweispflicht bezüglich der Einwilligung nachzukommen und den potenziellen Versand von E-Mails trotz erfolgter Abmeldung zu verhindern. Die Rechtsgrundlage für die Speicherung ist Art. 6 Absatz 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt im bereits benannten Zweck der Nachweispflicht. Sie haben das Recht der Verarbeitung zu widersprechen. Kontaktieren Sie dafür bitte unseren Datenschutzbeauftragten.

 

Anmeldung zu Veranstaltungen

Unsere Unternehmensgruppe bietet regelmäßig Veranstaltungen für Bestandskunden oder Interessierte an. Sie haben die Möglichkeit, sich auf unserer Internetseite für Veranstaltungen anzumelden.

Dabei erheben wir nach einer erteilten Einwilligung Ihren Namen, die Kontaktdaten, die Unternehmenszugehörigkeit sowie gegebenenfalls Ihre Adresse. Diese Daten benötigen wir für das Anmeldeprozedere sowie der internen Organisation der Veranstaltung. Zudem wollen wir Sie über mögliche Änderungen oder weiterführende Informationen bezüglich der Veranstaltung kontaktieren. Eventuell erstellen wir auch eine Gäste-Liste, auf der Sie als angemeldeter Gast aufgeführt werden.

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Absatz 1 lit. a) DSGVO. Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist nicht verpflichtend. Wir wollen Sie darauf hinweisen, dass Sie in der Regel alle aufgeführten personenbezogenen Daten angeben müssen, um sich für die Veranstaltung anmelden zu können. Andernfalls können wir Sie aus organisatorischen Gründen leider nicht einplanen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit der Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Einwilligung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs bleibt davon unberührt. Dafür können Sie gerne unseren Datenschutzbeauftragten kontaktieren.

 

Bewerbung

Sie können sich bei uns im Rahmen von Jobangeboten bewerben. Die Bewerbungen können Sie uns postalisch oder per E-Mail zukommen lassen.

Bei der Übermittlung Ihrer Bewerbung per E-Mail verarbeiten wir Ihre E-Mail Adresse sowie den Zeitpunkt der Übermittlung. Zudem verarbeiten wir die in Ihrer Bewerbung eingereichten Informationen und Unterlagen, die Sie uns zur Verfügung stellen.

Wir verarbeiten die Daten ausschließlich zum Zwecke der Auswahl eines geeigneten Bewerbers für das angesprochene Tätigkeitsprofil.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Bewerbungsunterlagen ist Art. 6 Absatz 1 lit. b), Art. 88 Absatz 1 DSGVO, § 26 Absatz 1 BDSG.

Wir löschen Ihre Daten, nachdem das Bewerbungsverfahren beendet ist und wir keinen zivilrechtlichen Aufbewahrungspflichten unterliegen. Dies ist in der Regel nach 2 Monaten der Fall.

Sollten wir Ihre Bewerbungsunterlagen bei Bedarf für ein potenziell anderes Jobprofil in naher Zukunft aufbewahren wollen, so fragen wir zunächst nach Ihrem Einverständnis.

Die Rechtsgrundlage für diesen Fall ist Art. 6 Absatz 1 lit. a) DSGVO. Wir bewahren Ihre Bewerbungsunterlagen für maximal ein weiteres Jahr auf. Sie können die Einwilligung für die weitere Aufbewahrung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

 

Google Analytics

Diese Site verwendet einen Analysedient vom Anbieter Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland – nachfolgend: „Google Analytics“. Google Analytics.

Dieser Dienst ermöglicht es uns, durch Erstellen von Reports die Nutzung unserer Webseite nachzuvollziehen und somit unser Angebot auf die Nachfragen der Websitenutzer anzupassen.

Google Analytics setzt eigene Cookies, welche von Ihnen erfasste Daten in der Regel an Server in den USA übermitteln und dort speichern. Ihre IP-Adresse wird bei diesem Vorgang umgehend anonymisiert, so dass Sie als Nutzer für uns und Google anonym bleiben.

Daten, welche von Google Analytics generiert werden, umfassen:

  • Art des Browsers plus dessen Version
  • Das Betriebssystem, welches Sie verwenden
  • Wie lange Sie auf unserer Seite bleiben
  • Die zuvor besuchte Webseite
  • Ihre IP-Adresse (anonymisiert)

Damit die Analyse ihre Webverhaltens zum Einsatz kommt, müssen Sie zunächst der Speicherung von Cookies einwilligen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Absatz 1 lit. a) DSGVO. Durch die Einwilligung der Cookies zum Zwecke für das Analyseverhalten stimmen Sie der Verarbeitung zu.

Dies ist freiwillig und kann bei Abgabe einer Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Nähere Informationen bezüglich der einzelnen Cookies und deren Speicherdauer können Sie unter dem Punkt „Cookies“ und  aus unserem Cookie-Einwilligungsbanner (linker, unterer Seitenrand) entnehmen.

Die Informationen über IhrIhr Nutzungsverhalten auf dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben. Möchten Sie die betreffenden Cookies generell  deaktivieren, finden Sie unter folgendem Link ein entsprechendes Browser-Plugin:

https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

 

YouTube

Auf bestimmten Seiten unseres Internetauftrittes werden Videoinhalte des Anbieters „YouTube“ in sogenannten Inlineframes angezeigt, wobei die Auslieferung der Videos und die damit einhergehenden Verarbeitungen ohne unseren Einfluss erfolgt.

Diese Plugins werden bereitgestellt von dem Anbieter YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA – nachfolgend: „YouTube”, einer Tochtergesellschaft von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Bei dem Aufrufen einer unserer Seiten, auf denen YouTube-Videos eingebettet sind, stellt Ihr Browser Verbindungen zu den Servern von „YouTube“ her, um die Daten für Videoübermittlung und die angezeigten Vorschaubilder zu laden. Dabei werden Ihre IP-Adresse und weitere technische Verbindungs- und Browserdaten übertragen.

Es werden Verbindungen zu folgenden Servern hergestellt:

youtube-nocookie.com, fonts.gstatic.com, i.ytimg.com, google.com, yt3.ggpht.com

Wir nutzen für die Einbindung der Videos den sogenannten „Erweiterten Datenschutzmodus“, der uns von „YouTube“ zur Verfügung gestellt wird. Durch diese Einstellung wird eine Speicherung von Cookies auf Ihrem Endgerät verhindert.

Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass „YouTube“ in der Lage ist, Ihren Besuch auf unserer Internetseite nachzuvollziehen und diese Information gegebenenfalls Ihrem persönlichen YouTube-Account zuzuordnen. Diese erhobenen Daten zum Nutzungsverhalten kann „YouTube“ für eigene geschäftliche Zwecke nutzen. Um dies zu verhindern, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch auf unserer Website bei Ihrem persönlichen YouTube-Account abmelden.

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz der Plugins von „YouTube“ ist Art. 6 Absatz 1 lit. f) DSGVO. Wir haben ein Interesse daran, dass Sie mit Videos über uns und unsere Angebote sowie Dienstleistungen informiert werden. Hierfür stellt „YouTube“ die erforderliche technische Infrastruktur zur Verfügung.

Weitere Informationen können Sie unter folgendem Link entnehmen: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

 

Adobe Typekit

Wir haben auf unserer Seite Schriftarten von Adobe Typekit implementiert. Dieser Dienst wird bereitgestellt vom Anbieter Adobe Systems Software Ireland Limited, 4-6 Riverwalk, Citywest Business Campus, Dublin 24, Irland – nachfolgend: „Adobe“.

Durch Adobe Typekit werden Schriftarten bereitgestellt, die wir in unsere Seite einbinden können, ohne dass wir diese Schriftarten intern auf unseren Server aufsetzen müssen.

Durch das Aufrufen unserer Seite werden automatisch die IP-Adresse und weitere technische Merkmale von Ihnen an die Server von Adobe übermittelt. Dabei handelt es sich um folgende technische Informationen:

  • Die Zeit, die der Webbrowser zum Herunterladen der Schriften benötigt
  • Die Zeit vom Herunterladen der Schriften mit dem Webbrowser bis zur Anwendung der Schriften
  • Ob ein Werbeblocker installiert ist, um festzustellen, ob der Werbeblocker die korrekte Verfolgung der Seitenaufrufe beeinträchtigt
  • Betriebssystem- und Browserversion

Diese zusammen mit der IP-Adresse erhobenen, technischen Daten werden nach Angaben von Adobe nur zur Darstellung der Schriftarten, zur Erstellung von Abrechnungen und zur Einhaltung von Vorschriften verarbeitet.

Wir binden Adobe Typekit in unsere Website ein, um Ihren Besuch auf unserer Website reibungslos zu ermöglichen. Wir können Ihnen ein attraktiveres und einheitliches Erscheinungsbild unserer Seite bieten und eine durchaus kürzere Seitenladezeit ermöglichen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der IP-Adresse ist Art. 6 Absatz 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, dass wir Ihnen eine einheitliche Darstellung unserer Website bieten und die Seitenladezeit auf ein geringstes verringern können.

Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu. Kontaktieren Sie dafür bitte unseren Datenschutzbeauftragten.

Weitere Informationen zu der Art und Weise der Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte unter folgendem Link:

https://www.adobe.com/de/privacy/policies/adobe-fonts.html

Die Datenschutzrichtlinie von Adobe ist aufrufbar unter:

https://www.adobe.com/de/privacy/policy.html

 

Datenverarbeitung bei Facebook

Wir bieten auf der Social-Media Plattform Facebook eine Facebook-Seite unserer Einrichtung an, damit wir Ihnen auf dieser Plattform regelmäßige Inhalte aktueller Vorkommnisse – interner oder genereller Art – zukommen lassen können.

Wir sind mit folgendem Unternehmen gemeinsam für die Datenverarbeitung verantwortlich:

Facebook Ireland Ltd.

4 Grand Canal Square

Grand Canal Harbour

Dublin 2 Ireland

Die gemeinsame Verantwortlichkeit ergibt sich aus der Bereitstellung des Analysedienstes „Facebook Insights“, welches jedem Seitenbetreiber einer Facebook-Fanpage zur Verfügung gestellt wird. Wir haben mit Facebook eine Vereinbarung geschlossen, die die Verteilung von datenschutzrechtlichen Verpflichtungen zwischen den beiden Parteien konkretisiert.

„Facebook Insights“ ermöglicht uns als Seitenbetreiber das Nutzungsverhalten in aggregierter Form von angemeldeten Facebook-Nutzern nachzuvollziehen. Dabei bleibt die Identität eines Nutzers gewahrt, sodass im Endeffekt kein Nutzer identifiziert werden kann. Durch die Bereitstellung unserer Facebook-Seite ermöglichen wir Facebook die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Analyse in „Facebook Insights“. Nähere Informationen bezüglich der Funktionsweise und den erhobenen Daten finden Sie unter folgendem Link:

https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist Art. 6 Absatz 1 lit. f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, dass wir das Nutzungsverhalten der Seitenaufrufer nachvollziehen können und anhand dieser Informationen unsere Interaktionszahlen sowie die Reichweite unserer Beiträge zu optimieren.

Ihnen steht selbstverständlich ein Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 DSGVO zu. Facebook hat sich im Rahmen der Vereinbarung über die gemeinsame Verantwortlichkeit dazu verpflichtet, alle Rechtewahrnehmungen aus Art. 12, 13 und 15-21 DSGVO zu übernehmen. Daher kontaktieren Sie bitte bei der Wahrnehmung Ihrer Rechte den Datenschutzbeauftragten von Facebook.

Für alle Fragen bezüglich des Datenschutzes oder Wahrnehmung Ihrer Rechte können Sie jederzeit den Datenschutzbeauftragten von Facebook unter folgendem Link kontaktieren:

https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970

Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten können Sie unter folgendem Link durchsetzen:

https://www.facebook.com/help/contact/367438723733209

Die Datenschutzhinweise von Facebook sind abrufbar unter:

https://www.facebook.com/policy

Selbstverständlich können Sie auch jederzeit unseren Datenschutzbeauftragten kontaktieren und Ihre Rechte nach Art. 12 ff. DSGVO uns gegenüber wahrnehmen. Wir leiten Ihre Anfrage an Facebook weiter, welches als Verantwortlicher für die weitere Bearbeitung Ihres Anliegens zuständig ist.

Die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten finden Sie unter dem Unterpunkt „Datenschutzbeauftragter“.

 

Gewinnspiele

Auf unseren Social-Media-Präsenzen (Facebook, Instagram) bieten wir regelmäßig Gewinnspiele für unsere Follower an. Um die Durchführung von Gewinnspielen zu ermöglichen, verarbeiten wir personenbezogene Daten.

Für die Teilnahme an Gewinnspielen erheben wir zunächst Ihren auf den Social-Media-Plattformen ersichtlichen Klar- oder Nutzernamen. Bei Gewinn eines ausgeschriebenen Preises verarbeiten wir zudem Ihren vollen Namen sowie Ihre Adresse, wenn Sie den Versand des Gewinns an Ihre Anschrift wünschen.

Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich zur Gewinnabwicklung erhoben und an keine andere Stelle übermittelt.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist Art. 6 Absatz 1 lit. b) DSGVO.

Zudem kann es zur öffentlichen Preisgabe des Gewinners innerhalb der Social-Media-Plattform kommen. Dies erfolgt nur nach erfolgter Einwilligung Ihrerseits. Sollten Sie dieser Veröffentlichung zustimmen, wird Ihr Name sowie der erhaltene Gewinn für die Öffentlichkeit ersichtlich sein.

Die Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Absatz 1 lit. a) DSGVO. Die Abgabe der Einwilligung ist nicht an die Vergabe des Gewinns gekoppelt. Sie können die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dabei wird die Wirksamkeit Ihrer Einwilligung bis zum Zeitpunkt der Widerrufserklärung nicht beeinträchtigt.

Wir speichern Ihre Daten nur bis zur Abwicklung des Gewinnspiels. Danach werden Ihre personenbezogenen Daten, welche wir zu diesem Zwecke verarbeitet haben, gelöscht. Wir weisen Sie darauf hin, dass die personenbezogenen Daten des Gewinners aufgrund bestehender rechtlicher Aufbewahrungspflichten für einen längeren Zeitraum gespeichert werden müssen. Gerne können Sie für weitere Auskünfte diesbezüglich unseren Datenschutzbeauftragten kontaktieren.

 

Ihre Rechte

Recht auf Auskunft

Sie haben gemäß Art. 15 DSGVO das Recht Auskunft über die Verarbeitung personenbezogener Daten zu erhalten.

Recht auf Widerruf

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung bzgl. der Erhebung von Daten jederzeit zu widerrufen. Dieses Recht gilt mit Wirkung für die Zukunft; die bis zur Rechtkraft des Widerrufs erhobenen Daten bleiben hiervon unberührt.

Recht auf Widerspruch

Sie haben gemäß Art. 21 DSGVO die Möglichkeit der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die wir aufgrund eines berechtigten Interesses verarbeiten, zu widersprechen.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben gemäß Art. 20 DSGVO das Recht, eine Übertragung Ihrer Daten von uns auf eine andere Stelle zu beantragen.

Recht auf Berechtigung, Löschung oder Einschränkung

Sie haben das Recht, Ihre Daten berichtigen (Art. 16 DSGVO), löschen (Art. 17 DSGVO) oder die Datenverarbeitung einschränken zu lassen (Art. 18 DSGVO). Letzteres kommt zur Anwendung, wenn die gesetzliche Lage eine Löschung nicht zulässt.

Beschwerderecht

Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde bzw. einer zuständigen Stelle zu beschweren, insofern Sie einen Grund zur Beanstandung haben sollten. Für die Inanspruchnahme dieses Rechts wenden Sie sich bitte an die aufgeführte Kontaktperson.

Die zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen

Prinzenstraße 5

30159 Hannover

 

Telefon: 0511-120 4500

E-Mail: poststelle@lfd.niedersachsen.de